Brief zu Winterungsbeginn

r.G.u.H.z.
An die Kantzlerämter der helvetischen
sowie befreundeter grenznaher Reyche
An die Ehrenritter, Musegg-Grafen und Ordensritter vom goldenen Fleiss
An die Lulucerna-Sassen
Schlaraffen hört!
Die lange uhufinstere und sippungslose Zeit hat dem stets leuchtenden Reych Lulucerna arg zugesetzt. Der Ahallritt unseres Patriarchen Rt Spot-Helf, Brest-haftigkeiten, Fahrendmeldungen und ein Austritt haben zu einer sehr schwierigen Perssonalsituation geführt. Die Lulucerna hat sich deshalb zu folgendem Vorge-hen für den Start in die neue Winterung entschlossen:
1. Am 7. Und 14. Lethemond sippen wir nicht.
2. Ab dem 21. Lethemond will die Lulucerna in der Museggburg (Restaurant Eule in Horw) unter folgenden Auflagen sippen:
- Anmeldung jeweils bis Montagabend an das Kantzleramt
   (auf Homepage `Anmeldung für alle Sippungen erwünscht' anklicken)   
- Entscheid über die Durchführung der Sippung jeweils am Dienstag-morgen, Bedingung dafür sind genügend Anmeldungen resp. Einritte
- Die Sippungen werden gemäss 3G-Konzept durchgeführt   
3. Das Schlawiner-Turney wird auf jeden Fall durchgeführt. Die ausführliche Ausschreibung liegt diesem Sendwisch als pdf bei. Die Frist für die Ein-reichung der Arbeiten wird bis Ende Windmond verlängert.
Also gegeben zu Lulucerna am 10. Lethemond a.U. 162.